Basisfakten zu der Route Nr.: 1085
...eingetragen durch: oeg

Region:   Stubaier Alpen
Tour:   Skitour
Gipfel / Ziel:   Zahme Leck
Höhe:   3226 m
Ausgangspunkt:   Gries im Ötztal
Endpunkt:   Gries im Ötztal
Datum:   30.03.2011
Personenanzahl:  1

Zahme Leck - Scharfer Grat kurz nach dem Sattel
Zahme Leck - Zahme Leck - ziemlich enger Gipfel
Zahme Leck - Rückblick zum NW-Grat
Scharfer Grat kurz nach dem Sattel Zahme Leck - ziemlich enger Gipfel Rückblick zum NW-Grat


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Von Gries zur Amberger Hütte und im Sulztal weiter bis an den Sulztalferner (ca. 2600m). Dann nach rechts und um den Ostgratausläufer der Zahmen Leck herum ins weite Kar zwischen Kuhscheibe und Zahmer Leck (bei sicheren Verhältnissen kann kürzer über den steilen Moränenhang direkt ins Kar aufgestiegen werden). In nur mäßiger Steigung im Kar weiter zum Kuhscheibenferner. Oben links halten und zum Beginn des auffälligen Firnhangs, der zu einem Absatz (ca. 3140m, Achtung Wechte!) im oberen Nordwestgrat der Zahmen Leck führt. Das Gelände ist ordentlich steil - Vorsicht bei Schneebrettgefahr! Nach dem Absatz am kurzen Schneegrat zu den ersten Felsen, die rechtsseitig erklommen werden (II-). Am nun sehr scharfen und verwechteten Grat an den eigentlichen Gipfelaufbau heran:

Photo: Zahme Leck 2011 // (c) oeg

Von rechts über ziemlich schwierigen, z.T. recht plattigen Fels (II-III) zum höchsten Punkt mit Stehplatz für 1 Person...

Interessanter Berg mit schöner, wenig befahrener Abfahrt und unerwartet exponiertem Gipfelanstieg (Pickel, Steigeisen, für weniger Erfahrene nur mit Seilsicherung).

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Bestes Wetter, LWS 2. Schnee reicht noch bis Gries.

Im Firnhang unterm Nordwestgrat kritisch, bodenloser Triebschnee. Heute dort keine Skiabfahrt...

Am Grat starke Wechtenbildung.

Schließen