Basisfakten zu der Route Nr.: 14
...eingetragen durch: oeg

Region:   Ötztaler Alpen
Tour:   Skitour
Gipfel / Ziel:   Wazespitze
Höhe:   3538 m
Ausgangspunkt:   Planggeroß
Endpunkt:   Planggeroß
Datum:   16.03.2002
Personenanzahl:  1

Wazespitze - 2. Steilstufe an der Wazespitze
Wazespitze - Wazespitze, Turm am Gipfelgrat
Wazespitze - Wazespitze, Gletscherbruch
2. Steilstufe an der Wazespitze Wazespitze, Turm am Gipfelgrat Wazespitze, Gletscherbruch


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Von Planggeroß entlang einer Fahrstrasse bis zu einer Wasserfassung. Nun durch sehr steilen Wald dem Sommerweg entlang aufwärts (unangenehm, teilweise vereist) bis man flach nach rechts in den Talboden queren kann. Nun dem Talboden folgen bis zu einer Steilstufe, die ganz leicht rechtshaltend durch eine steile Rinne überwunden wird (Gefahr von Nasschneelawinen bei zu später Abfahrt, Südlage!). Danach über den nun wieder flachen und breiten Talboden in Richtung Kaunergrathütte weiter, dann in einem weiten Linksbogen unter dem Ostgratfuß der Wazespitze vorbei auf den Planggeroß-Ferner, dann wieder rechtshaltend auf den langen Felssporn zu, der den oberen Hängegletscher südl. begrenzt. Nun zwei Möglichkeiten: entweder rechts über den steilen und zerissenen(!), rückenartigen Eisabbruch empor, oder gerade durch einen Eiskanal (ca. 55 °) 60 Hm zwischen Felsen und dem Hängegletscher auf den folgenden flachen Absatz (für die Abfahrt nicht geeignet). Über anhaltend steiles Gelände weiter zur zweiten Steilstufe, die linkshaltend überwunden wird (ca. 45 °, 150 Hm). Danach kurzes Flachstück bis zur Randkluft unter der Scharte. Über die Randkluft und den folgenden ca. 50° steilen Hang (100 Hm) in die Scharte 3432m (spätestens hier Skidepot). Der Gipfelgrat ist bei Schneelage nicht einfach. Über einen exponierten Turm (II) und eine enge Scharte zum breiter werdenden Schlussgrat und zum Gipfel.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Gutes Wetter, mäßige Lawinengefahr (Stufe 2).

Wegen der Ost-Exposition war eine sehr zeitige Abfahrt (ca. 9 Uhr) nötig.

Schließen