Basisfakten zu der Route Nr.: 27
...eingetragen durch: oeg

Region:   ├ľtztaler Alpen
Tour:   Skitour
Gipfel / Ziel:   Gsallkopf
Höhe:   3278 m
Ausgangspunkt:   Falkaunsalm
Endpunkt:   Falkaunsalm
Datum:   16.05.2002
Personenanzahl:  1

Gsallkopf - Gsallkopf, kurz oberhalb der Scharte 2860m
Gsallkopf - Blick vom Gsallkopf zur Rofelewand
Gsallkopf, kurz oberhalb der Scharte 2860m Blick vom Gsallkopf zur Rofelewand


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Von der Falkaunsalm (erreichbar ├╝ber einen Fahrweg aus dem Kaunertal - Fahrverbot, aber keine Schranke) quert man auf einem sp├Ąrlich markierten Weg in ca. 30 Minuten zur Gallrutt Alm, wo man auf die eigentliche Route zum Gsallkopf triftt. Die Querung ist nur in weitgehend aperem Zustand zu empfehlen. Ansonsten langer Anstieg vom Poschenhof im Kaunertal zur Gallruttalm. Durch ein sch├Ânes Kar in den flachen Grie├čboden und ├╝ber eine kurze Steilstufe auf den Gallruttferner. ├ťber diesen und eine weitere Steilstufe zur Scharte 2860. Hier wendet man sich nach links und steigt sehr steil und exponiert zum Gipfelgrat an, den man noch ein gutes St├╝ck mit Ski begehen kann. Die ersten beiden Gratt├╝rme kann man westl. ├╝ber ein Couloir umgehen. Der letzte Aufschwung f├╝hrt ├╝ber eine kurze plattige Felsstufe (II) und eine sehr steile Firnkante wiederum recht luftig zum Gipfel.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Gutes Wetter, guter Firnschnee. Die Abfahrt war bis zur Gallruttalm m├Âglich.

Schließen