Basisfakten zu der Route Nr.: 5
...eingetragen durch: oeg

Region:   Bayerische Voralpen
Tour:   Schneeschuh
Gipfel / Ziel:   Risserkogel
Höhe:   1826 m
Ausgangspunkt:   Kreuth
Endpunkt:   Kreuth
Datum:   24.02.2002
Personenanzahl:  1

Risserkogel - Winter am Risserkogel (oberhalb des Gruberecks)
Winter am Risserkogel (oberhalb des Gruberecks)


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Von Kreuth dem Schild "Setzberg Rodelbahn" folgen flach durch Wald aufwärts. Die Fahrstraße kann mehrmals abgekürzt werden. Wo das Gelände steiler wird, biegt der Sommerweg unterhalb des Daffensteins nach rechts ab und ist dann bei Schneelage nur schwer zu finden. Besser und sicherer auf dem steilen Rücken weiter, der die vom Daffenstein herabziehende Rinne rechts begrenzt (im Aufstiegssinn). Oben durch eine flache Mulde auf den Kamm Setzberg-Risserkogel. Über eine kurze Steilstufe (Vorsicht bei Lawinengefahr - dann mühsam am rechten Rand) weiter zum Grubereck. Danach wird der Kamm schmaler. Zwei kurze Felsstufen können bei sicheren Verhältnissen auf dem Sommerweg umgangen werden. Bei viel Neuschnee müssen sie überklettert werden (!). Der weitere Kammverlauf ist einfach. Abstieg über den Grat zurück und über den Setzberg zum Wallberghaus (leicht, kaum zu verfehlen). Dort dem "Fussweg ins Tal" folgen. An einer Wegkreuzung links zum Wirtshaus Wallbergmoos. Dort nicht weiter auf dem "Fussweg ins Tal" - sondern neben der Rodelbahn bis zur Lichtung nach der ersten Kehre. Hier links dem Waldrand entlang, bis nach ca. 200 m wieder links ein schmaler Pfad abzweigt, der durch schönen Wald in Richtung Kreuth hinabführt. Am Schluss auf dem breiten Fussweg nach Kreuth.

Bei richtiger Spuranlage weitgehend lawinensicher. Orientierung beim Daffenstein etwas schwierig.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Schneefall, viel Neuschnee, grosse Lawinengefahr (Stufe 4).

Schließen