Basisfakten zu der Route Nr.: 53
...eingetragen durch: oeg

Region:   Venediger
Tour:   Klettern: bis III
Gipfel / Ziel:   Finsterkaarspitze - Weisse Ader
Höhe:   3028 m
Ausgangspunkt:   Neue Reichenberger Hütte
Endpunkt:   Neue Reichenberger Hütte
Datum:   01.09.2002
Personenanzahl:  2

Finsterkaarspitze - Weisse Ader - Neue Reichenberger Hütte und Finsterkarspitze, links der N-Grat
Finsterkaarspitze - Weisse Ader - Finsterkarspitze N-Grat
Neue Reichenberger Hütte und Finsterkarspitze, links der N-Grat Finsterkarspitze N-Grat


Hütten-Info:

Stützpunkt:   Neue Reichenberger Hütte Höhe:   2586 m
Type:  

Bewirtete Hütte
Beschreibung:
(offen, nur mit Schlüssel, Zustand, Belegung usw.)
Hab dort nach langer Zeit mal wieder einen richtig schönen Hüttenabend verbracht. Die Hütte war gut belegt - aber alles verlief stressfrei, freundlich und gut organisiert. Und es gab ein richtiges Frühstück - nicht wie andernorts 2 Scheiben feuchtes Vollkornbrot und eine Tasse Kaffee fuer 6,50 EUR...

Die Huette liegt sehr schoen direkt an einem kleinen See. Die Uebergaenge zu Bergersee-Huette und Lasoerling-Huette scheinen recht beliebt zu sein.

Es gibt einige eher kurze Gipfeltouren - voellig einsam.



Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Noch eine Spritztour führt von der Reichenberger Hütte auf die 3028m hohe Finsterkarspitze. Der Normalanstieg über die Westflanke ist einfach. Sehr lohnend von der Roten Lenke über den N-Grat (Weisse Ader) - einige Kletterstellen II, ausgesetzt, guter Fels. Dieser Grat ist das Herzstück der sog. Bödenseeumrahmung über die Heinzen-Spitze 2930m und eine weitere Graterhebung. Leider war heute wegen Schneefalls an der Finsterkarspitze vorzeitiges Ende.


Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Nebel, Regen, oben Schneefall.

Schließen