Basisfakten zu der Route Nr.: 749
...eingetragen durch: oeg

Region:   Zillertaler Alpen
Tour:   Hochtour
Gipfel / Ziel:   Großer Igent - Kleiner Igent
Höhe:   2916 m
Ausgangspunkt:   Igentalpe/Roßhag
Endpunkt:   Igentalpe/Roßhag
Datum:   29.07.2009
Personenanzahl:  2

Großer Igent - Kleiner Igent - Der NO-Grat des Großen Igent (Foto von ADI)
Großer Igent - Kleiner Igent - Übergang zum Kleinen Igent (Foto von ADI)
Großer Igent - Kleiner Igent - Großer Igent vom Kleinen Igent (Foto von ADI)
Der NO-Grat des Großen Igent (Foto von ADI) Übergang zum Kleinen Igent (Foto von ADI) Großer Igent vom Kleinen Igent (Foto von ADI)


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Von der Igentalpe (1120 m) auf sehr schwacher Pfadspur die Wiese des Kühlahners hoch ins linke obere Eck am Waldrand. Dort beginnt ein guter Steig, der in eindrücklicher und steiler Wegführung vorbei an Felsabbrüchen und Wasserfällen hinauf ins Igentkar leitet. Der Weg endet an der wildromantischen Igentkarhütte. Von dort führt eine blau markierte Route hinauf zum Kleinen Igent. Will man beide Gipfel überschreiten empfiehlt sich folgende Route: man folgt den blauen Markierungspunkten bis ca. 2300 m. Dann links halten und über eine grasige Steilstufe zu einem flachen Absatz unterhalb der Igentkarscharte im NO-Grat des Großen Igents. Über Schrofen und Blöcke (z.T. rutschig!) zuletzt in leichter Kletterei zur Scharte (am günstigsten erreicht man den Grat etwas oberhalb der Scharte). Nun in schöner, leichter Kletterei (I) über den NO-Grat auf den Großen Igent mit herrlicher Aussicht über die Zillertaler Alpen. Gipfelbuch von 1984.

Abstieg in leichter Kletterei (I) über den NW-Grat in die Scharte zwischen Großem und Kleinem Igent. Der AV-Führer beschreibt, den nun folgenden Grat immer auf der Schneide (I) zu begehen. Im unteren Teil ist die Schneide stark zerborsten - besser südseitig unterhalb der Platten umgehen (ca 80-100 Meter Höhenverlust) und zuletzt über Blöcke von Süden zum Gipfel des Kleinen Igent (I). Oder hinter der ersten großen Platte wieder zum Grat hoch (II) und entlang diesem (ausgesetzt, II) zum Gipfel 2840 m.

Abstieg vom Kleinen Igent über den schrofigen, steilen Nordhang immer entlang der blauen Markierungspunkte, die zielsicher zur Igentkarhütte zurückführen.

Schöne Tour in völliger Einsamkeit. Orientierungsvermögen, absolute Trittsicherheit und Bergerfahrung sind erforderlich.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Bestes Sommerwetter. Nur noch wenige Altschneereste im Igentkar.


Schließen