Basisfakten zu der Route Nr.: 963
...eingetragen durch: oeg

Region:   Goldberg Gruppe
Tour:   Hochtour
Gipfel / Ziel:   Goldzech Kopf - Rauriser Sonnblick - Goldbergspitze
Höhe:   3105 m
Ausgangspunkt:   Lenzanger
Endpunkt:   Lenzanger
Datum:   09.08.2010
Personenanzahl:  1

Goldzech Kopf - Rauriser Sonnblick - Goldbergspitze - Goldzechkopf von Norden
Goldzech Kopf - Rauriser Sonnblick - Goldbergspitze - Goldbergspitze vom Rauriser Sonnblick
Goldzech Kopf - Rauriser Sonnblick - Goldbergspitze - Rauriser Sonnblick von der Goldbergspitze
Goldzechkopf von Norden Goldbergspitze vom Rauriser Sonnblick Rauriser Sonnblick von der Goldbergspitze


Die Route mit eigenen Worten:

Für die Richtigkeit der Angaben bzw. für Unfälle aufgrund fehlerhafter Beschreibungen kann keine Haftung übernommen werden!

Routen-
Beschreibung:

Vom Parkplatz Lenzanger auf der Straße (für Kfz. gesperrt) bis kurz vor Kolm Saigurn und dann auf dem gut markierten Erfurter Weg (z.T. steile Altschneefelder und leichte Kletterstellen, I) zum P. 2932m im Südgrat des Hocharn. Kurz abwärts in die Nördliche Goldzechscharte und unter einem Felszacken westl. etwas mühsam querend in die Südliche Goldzechscharte. Immer entlang des Nordgrats auf den Goldzechkopf 3042m (teilw. versichert, I). Nun am Südwestgrat abwärts bis zum Beginn des Stahlseils, an dem man sich zum Fleißkees hinunter hangelt (I+). Am oberen Rand des Gletschers querend hinüber zum Zittelhaus auf dem Rauriser Sonnblick. Am Fleißkees meist gute Spur (nur geringe Spaltengefahr). Vom Sonnblick hinunter in die vergletscherte Fleißscharte (hier Achtung auf Spalten!) und zum Beginn des Nordgrats der Goldbergspitze. Mittels Klimmzug auf den ersten Block, dann in leichter Kletterei (I-II) immer längs des Grates (ein Felsturm wird westl. umgangen) zum Gipfel der Goldbergspitze 3072m.

Abstieg entlang des leichten Südostgrats in die Untere Brettscharte 2785m, von wo man zum Vogelmaier Kees absteigen und zur Rojacher Hütte hinüberqueren kann (die Einschartung westl. oberhalb bietet einen etwas weniger mühsamen Übergang). Von der Hütte markierter Abstiegsweg nach Kolm Saigurn.

Von der Unteren Brettscharte Anschluss Tour 964.

Verhältnisse
am Tag der Tour:
(Wetter, Temperatur, Schneehöhe...)

Gute Verhätlnisse. Am Erfurter Weg wenige Altschneefelder. Am Fleißkees ca. 15 cm Neuschnee.

Schließen